Skip to main content

Beamerlampe kaufen – Was beachten?

Beamerlampe kaufen

Beamer bringen Ihre detailreichen Bilder mittels Beamerlampen auf Leinwände. Sie sind sozusagen das Herzstück eines jeden Beamers. Leider halten besagte Beamerlampen nicht ewig und werden mit der Zeit schwächer. Nach mehreren tausend Betriebsstunden ist es daher notwendig seine Beamerlampe auszutauschen. Was sollte man beachten oder besser gesagt, welche Beamerlampe sollte man kaufen? Wie kann man seine Lampe testen und was kostet eine Neue? Um eine lange Lebenszeit der Lampe zu garantieren, sollte man schon beim Gebrauch des Beamers einige Punkte beachten. Wir klären sie im folgenden Abschnitt auf.

Tipps für eine lange Lebenszeit der Beamerlampe:

Um eine Lebenszeit der Beamerlampe zu gewähren sollten einige Punkte beachtet werden:

  • Ständiges Ein und Ausschalten vermeiden
  • Eco Modus nutzen
  • Von Staub fernhalten
  • Regelmäßig Luftfilter reinigen
  • Lampe nicht mit Händen anfassen
  • Zeit zum Abkühlen lassen

Wie lange halten Beamerlampen?

Leider gibt es darauf keine Pauschale Antwort, da in der Regel jeder Beamer eine andere Beamerlampe verbaut hat. Hier spielen Faktoren wie Beamertyp und Technologie eine wichtige Rolle. 4K UHD Beamer versprechen meistens eine Lebensdauer von 2.000 – 3.000 Stunden, Mini Beamer dagegen versprechen bis zu 20.000 bis hin zu 50.000 Betriebsstunden. Allerdings mit dem Unterschied das hier die Beamerlampe nicht getauscht wird, sondern einfach ein neues Gerät gekauft wird. Bei normalem Gebrauch entsprechen 2.000 – 3.000 Stunden ungefähr 2 – 3 Jahren. Danach sollte man mit Sicherheit nach einer neuen Lampe umschauen.

Da viele 4K Beamerlampen bereits ab 1500 Betriebsstunden schwächeln, empfiehlt es sich die Lampe in Eigenregie zu testen. Dazu benötigt man lediglich ein Luxmeter der bereits für knapp 40 € erhältlich ist.

 

Was kosten Ersatzlampen?

Eine Beamerlampe muss aufwendig hergestellt werden, das hat natürlich seinen Preis. Es hat sich aber in den letzten Jahren bewährt, dass die Lampen günstiger werden. Verbraucher müssen hier je nach Modell und Hersteller mit Kosten zwischen 150 €-300 € rechnen. Wer sich Ärger mit dem Austausch der Lampe ersparen will, sollte beim Kauf des Beamers auf den Herstellerservice achten. Steht eine Kundenhotline zur Verfügung? Ist der Standort des Unternehmens in Deutschland oder im Ausland? Dies entscheidet darüber ob das Gerät vom Hersteller oder vom Fachmann des Vertrauens bearbeitet wird.

 

Beamerlampe Beispiele:

Acer

BenQ

 

Wo kaufen?

Wo kann bzw. sollte man seine Beamerlampe kaufen? Sobald man sich auf die Suche nach einer Ersatzlampe macht stößt man schnell auf günstigere Nachbauten. Es wurde allerdings bei der Herstellung dieser Lampen möglicherweise nicht auf vorgesehene Sicherheitsaspekte geachtet. Deshalb sollte eine Original Lampe vom Hersteller immer bevorzugt werden, um mögliche Schäden am Gerät zu vermeiden.

Fazit – Übersicht

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Beamerlampen ziemlich sensibel sind und der Austausch der Beamerlampe von einem Fachmann erledigt werden sollte, und nicht von einem selbst. Man sollte sich nicht wahnsinnig machen, denn Beamerlampen halten beim Einhalten einiger Punkte ziemlich lange. Um sich den Zeitpunkt des Wechsels zu vergewissern, sollte selbständig ein Lampentest gemacht werden.

Noch nicht der passende Beamer dabei?

Hier findest du häufige Fragen und Antworten sowie die beliebtesten Seiten unserer Besucher:

 


Ähnliche Beiträge